Logo Evang. Lutherische Kirchengemeinde Nördlingen
Fotoleiste

Navigation not configured correctly.

 Geschichte

Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Georg ist seit 1969 anerkannter Träger der Kindertagesstätte St. Martin. Derzeit besuchen 123 Kinder aus der Stadt Nördlingen die Kindertageseinrichtung:

  • Am 16. Dezember 1969 wurde der 2-gruppige Kindergarten eingeweiht. Eine Gruppe von 40 Kindern wurde von zwei hauptamtlichen Kinderpflegerinnen betreut. Der zweite Gruppenraum wurde damals an die Stadt Nördlingen als Klassenzimmer vermietet. Nachdem die Stadt Nördlingen im Jahr 1973 die Grundschule an der Schillerstraße errichtet hatte und mit der Schulklasse ausgezogen war, eröffnete im Herbst dieses Jahres die zweite Gruppe.
  • Im Jahre 1987 wurden dann die Klagen über die langen Wartelisten für die Aufnahme in den Kindergarten immer lauter. Auf Drängen der Stadt Nördlingen erklärte sich die Kirchengemeinde St. Georg bereit, das Problem der langen Wartelisten durch eine Erweiterung des Kindergartens zu lösen. Gleichzeitig sollte der bestehende Teil des Kindergartens saniert werden. Aber nicht nur der zunehmende Bedarf an Kindergartenplätzen wurde spürbar, sondern auch eine immer stärkere Nachfrage nach Mittagsbetreuung. Beides sollte beim Bau zweier neuer Gruppen berücksichtigt werden.
  • Im Herbst 1992 war die Grundsteinlegung für den Neubau. In nur knapp einem Jahr Bauzeit entstand der Neubau. Durch die gemeinsame Finanzierung von Kirchengemeinde und Stadt Nördlingen konnte er rasch fertig gestellt werden, so dass der Kindertagesstättenbetrieb pünktlich zum 1. September 1993 beginnen konnte.
  • Die Kindertagesstätte hatte 110 genehmigte Plätze mit vier Gruppenräumen, die für Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren ausgelegt waren.
  • Zum 1. September 2006 haben wir unser Angebot erweitert und starteten mit 10 Kindern eine Schulkinderbetreuung. Die Schulkinder haben im evangelischen Gemeindehaus, gleich bei der Tagesstätte, einen Hausaufgaben- und einen Spielraum. Das Freigelände wird von allen Kindern gleichermaßen genutzt. Die Kapazität der Schulkinderräume ist leider mit 12 Kindern ausgeschöpft, so dass der Bedarf derzeit nicht gedeckt werden kann.
  • Im Dezember 2009 feierten wir 40-jähriges Jubiläum.
  • Die Planung für den Bau einer zweigruppigen Kinderkrippe sowie den Bau einer Hortgruppe wurde im Sommer 2012 abgeschlossen.
  • Die Stadt Nördlingen sprach uns die Bedarfsanerkennung für zwei Kindergartengruppen ab, so dass wir zum 1. September 2012 und zum 1. September 2013 jeweils eine Gruppe schließen mussten.
  • Im Oktober 2012 wurde dann der in die Jahre gekommene Altbau abgerissen, und an gleicher Stelle eine zweigruppige Kinderkrippe und eine Hortgruppe gebaut.
  • Obwohl man mit dem Baumaßnahmen etwas im Verzug war, eröffnete der Träger zum 1. September 2013 die zweigruppige Kinderkrippe in einem Provisorium in der Gerhart-Hauptmann-Str. (ehemaliges Pfarr- und Gemeindehaus der 3. Pfarrstelle) und die Hortgruppe bekam das gesamte Gemeindezentrum an der Riomer Straße zur Verfügung gestellt.
  • In den Weihnachtsferien 2013/2014 fand dann der langersehnte Umzug in die neuen Räume statt.
  • Im Frühjahr 2014 wurde das neue Ev. Kinderhaus St. Martin eingeweiht, das nun Kinder im Alter von 0,6 – 10 Jahre aufnehmen kann.
  • Somit war das Kinderhaus St. Martin eine moderne Einrichtung, die sich an den Bedürfnissen der Kinder und Eltern orientiert.
  • Bald stellte sich heraus, dass es, durch die reduzierten Kinder-gartengruppen, nicht möglich sein würde, alle wechselnden Krippen-kinder in den Kindergarten zu übernehmen. Damit wir allen 3-jährigen Krippenkindern einen Kitaplatz bieten konnten, wurde uns durch eine Elterninitiative zum     1. September 2016 eine weitere Gruppe, für die Dauer von 3 Jahren, vom Landratsamt genehmigt. Die Gruppe bestand aus 12 Kindern, die ein Jahr vor der Einschulung standen. Der Gruppenraum befand sich im 1. Ober-geschoss (früherer Schlafraum). Die Räumlichkeiten des Hortes wurden am Vormittag von den „Maxis“ mitgenutzt.
  • Die Genehmigung der provisorischen Gruppe lief zum 31.08.2019 aus. Das Landratsamt forderte die feste Einrichtung einer dritten Kindergartengruppe. Bereits im Januar 2019 stimmten die Stadt Nördlingen und der Träger der Einrichtung einer Erweiterung des Kinderhauses durch einen Anbau zu.
  • Zum 1. September 2019 zog diese dritte Kindergartengruppe zunächst in den Turnraum des Kinderhauses, bis wir im Juni, zu Beginn der Bauarbeiten, das Untergeschoß des neurenovierten Gemeindehauses in der Riomer Straße vorübergehend nutzen durften.
  • Im Januar 2021 zogen wir endlich in die neuen Räume ein.

 

Wichtige Termine
Orgelmusik zur Marktzeit - Sing@Life-Gospelchor Nördlingen Power and Glory - Pop und GospelKMD Udo Knauer Nördlingen: St. Georgskirche
Abendgottesdienst Organist: Udo KnauerDekan Gerhard Wolfermann Nördlingen: Spitalkirche
Gottesdienst Org.: Udo KnauerDekan Gerhard Wolfermann Nördlingen: St. Georgskirche
Orgelmusik zur Marktzeit - Feodora Johanna Mandel, Würzburg Himmlische HarfenklängeKMD Udo Knauer Nördlingen: St. Georgskirche
Abendgottesdienst Organist: Carmen FettingerPfr. Martin Reuter Nördlingen: Spitalkirche
Gottesdienst Organist: Udo KnauerPfr. Martin Reuter Nördlingen: St. Georgskirche
Orgelmusik zur Marktzeit - Kantorei St. Georg Nördlingen Musik für die SeeleKMD Udo Knauer Nördlingen: St. Georgskirche
Abendgottesdienst Organist: Carmen FettingerDekan Gerhard Wolfermann Nördlingen: Spitalkirche
Gottesdienst Organist: Udo KnauerDekan Gerhard Wolfermann Nördlingen: St. Georgskirche
Orgelmusik zur Marktzeit - Helmut Hiller, Augsburg Französische OrgelromantikKMD Udo Knauer Nördlingen: St. Georgskirche
Alle Veranstaltungen