Logo Evang. Lutherische Kirchengemeinde Nördlingen
Fotoleiste

Navigation not configured correctly.

Taufe

In Nördlingen kann ihr Kind in einem Gottesdienst der Gemeinde oder einem Taufgottesdienst am Sonntag nach dem Hauptgottesdienst getauft werden.

 

Taufe im Gemeindegottesdienst

Bei der Taufe in einem Gottesdienst wird in der Regel nur ein Kind getauft. Die Gottesdienstbesucher feiern die Taufe mit und erleben so, wie ein Kind Teil der Gemeinde wird. Wem es am Herzen liegt, dass die Gemeinde Anteil an der Taufe seines Kindes nimmt, wird wohl zu dieser Form der Taufe neigen. Eine besondere Möglichkeit bietet die Osternacht. Jedes Jahr bieten wir diesen traditionellen Ort der Taufe an.

 

Taufe im Taufgottesdienst

Bei einer Taufe in einem Taufgottesdienst werden mehrere Kinder getauft, es sei denn es meldet sich nur eine Familie zu diesem Taufgottesdienst an. Dabei achten wir darauf, dass nicht mehr als vier Kinder in einem Gottesdienst und sechs Kinder an einem Tag getauft werden. Diese Gottesdienste sind

 

Anmeldung zur Taufe

Für die Taufe müssen Sie ihr Kind anmelden. Bitte holen Sie dazu ein Formular im Pfarrbüro ab. Die Öffnungszeiten unseres Büros können Sie hier einsehen.

 

Taufgespräch

Ein paar Wochen vor dem Tauftermin findet ein Taufgespräch statt. Dazu treffen sich die Eltern des Kindes, ggf auch die Paten und die Pfarrerin/ der Pfarrer zu einem Gespräch. Dabei werden Fragen der christlichen Erziehung besprochen, der Verlauf der Taufe und weitere organisatorische Fragen.

 

Taufspruch

Jeder Täufling (Person, die getauft wird) bekommt einen Taufspruch. Dieser Spruch stammt aus der Bibel und wird in der Regel von den Eltern des Kindes ausgesucht. Gerne unterstützen Sie die Pfarrer unserer Gemeinde dabei. Anregungen für einen Taufspruch finden Sie im Gesangbuch unter der Nr. 812 oder auf der Internetseite www.taufspruch.de.

 

Paten

Jedes Kind, das getauft wird braucht eine Patin oder einen Paten. Diese müssen einer christlichen Kirche angehören. Falls ihre Patin /ihr Pate nicht zu Kirchengemeinde Nördlingen gehört, muss sie/er eine Patenbescheinigung vorlegen. Sie dient als Nachweis, dass sie/er seiner Kirche angehört und erhält sie/er bei seinem/ihrem zuständigen Pfarramt.

 

Taufkerze

Die Taufkerze wird im Gottesdienst das erste Mal entzündet und bietet in späteren Jahren eine gute Möglichkeit, an die Taufe zu erinnern. Dazu wird die Kerze am Tauftag erneut angezündet, es wird von der Taufe und der Feier erzählt. Zudem kann die Kerze bei Taufgottesdiensten mitgebracht werden und mit der Kerze des Täuflings angezündet werden.

 

Erwachsenentaufe

Wenn sich ein Erwachsener zur Taufe entschließt, wird nach einem vorausgegangen Taufunterricht ein Gottesdienst zu einem eigenes vereinbarten Termin gefeiert. Auch Erwachsene bekommen einen Taufspruch aus der Bibel. Ihn suchen sie sich in der Regel selbst aus. Anregungen für einen Taufspruch finden Sie im evangelischen Gesangbuch unter der Nr 812 oder auf der Internetseite www.taufspruch.de.

 

Unterlagen

Für die Taufe benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Anmeldeformular (erhältlich im Pfarramt)

  • Geburtsurkunde des Kindes

  • Patenbescheinigung der Paten, wenn sie nicht aus unserer Gemeinde sind.

 

Weitere Informationen finden Sie im Gesangbuch unter der Nr. 807 bis 814 oder im Internet unter www.bayern-evangelisch.de oder www.ekd.de .

Nächste Taufgottesdienste
Taufgottesdienst Pfr. Philipp Beyhl Nördlingen: St. Georgskirche
Taufgottesdienst Pfr. Martin Reuter Nördlingen: St. Georgskirche
Taufgottesdienst Pfr. Martin Reuter Nördlingen: St. Georgskirche
Taufgottesdienst Dekan Gerhard Wolfermann Nördlingen: St. Georgskirche
Taufgottesdienst Dekan Gerhard Wolfermann Nördlingen: St. Georgskirche
Taufgottesdienst Pfr. Philipp Beyhl Nördlingen: St. Georgskirche
Taufgottesdienst Pfr. Philipp Beyhl Nördlingen: St. Georgskirche
Taufgottesdienst Pfr. Martin Reuter Nördlingen: St. Georgskirche
Taufgottesdienst Pfr. Martin Reuter Nördlingen: St. Georgskirche
Taufgottesdienst Pfr. Philipp Beyhl Nördlingen: St. Georgskirche
Alle Taufgottesdienste